Willkommen im Haus der Eulen: Neue Animationsserie startet im Disney Channel

+6

Eine brandneue Animationsserie hält im Disney Channel Einzug: „Willkommen im Haus der Eulen“ ist eine neue Fantasy-Comedy-Serie, die euch mit einem Hauch Magie in eine neue Welt entführt.
Die von Dana Terrace („Willkommen in Gravity Falls“, „DuckTales“) geschaffene Serie handelt von Luz (Bild s.o.), die ins Reich der Dämonen stolpert und dort auf die Hexe Eda und den Kleinen King trifft.

Ausschnitt aus der neuen Serie, © Disney

Fans – oder die, die es noch werden wollen – können sich auf allerhand Abenteuer freuen. Denn noch vor dem US-Start wurde bereits eine zweite Staffel der Serie in Auftrag gegeben!

Die selbstbewusste Teenagerin Luz stößt zufällig auf ein Tor zu einer unbekannten, magischen Welt, in der sie sich mit der rebellischen Hexe Eda und dem süßen, winzig kleinen Krieger King anfreundet. Obwohl sie keine magischen Fähigkeiten besitzt, verfolgt Luz ihren Traum, eine Hexe zu werden, indem sie im Haus der Eulen als Edas Lehrling anfängt und in diesem ungewöhnlichen Umfeld schließlich eine neue Familie findet.

Logo Disney Willkommen im Haus der Eulen
© Disney

Sendehinweis:

„Willkommen im Haus der Eulen“ läuft ab dem 31. August 2020 montags bis freitags um 15.15 Uhr im Disney Channel.

Werdet ihr euch die neue Serie anschauen?

+6

9 Antworten auf „Willkommen im Haus der Eulen: Neue Animationsserie startet im Disney Channel“

  1. Also ich bin wieder mal schockiert, wie “normal” GEWALT im KinderTV inzwischen ist!
    …gleich im Serienstart wird u.a. die rebellische Hexe Eda GEKÖPFT!
    Das Kinderprogramm auf Disneychannel hat einige Serien mit sehr hohen Gewaltpotenzial!
    KINDERPROGRAMM kann ich das NICHT mehr nennen!!!
    Schon allein deshalb:
    Disneychannel – NEIN DANKE!

    0
  2. die serie ist nur für kinder und auch ist nichts auf Englisch Sprache nichts so gut schade naja und die best Sprache ist auf deutsch ich finde den alter von denn die serie ist vor 6 bis 12 jahr alter

    0
    1. Die Serie hat um Weiten mehr Fans zwischen 15-30 Jahren und ist definitiv nicht “nur für Kinder”. Sie ist schon für Kinder, aber auch für ältere, genauso wie Gravity Falls, Amphibia und andere Serien. Außerdem ist die englische Synchro einfach nur perfekt. Die deutsche ist nicht schlecht und einige Stimmen kommen auch fast an die Originalsynchronisation, aber das, was mir die deutsche Synchronisation verdorben hat, ist die Übersetzung des Namens von Hootie, was sich leicht übersetzen lässt als Huhu oder Huhchen (niedliche Form der Geräusche einer Eule), aber was haben sie daraus gemacht? Holzi…das hat absolut nichts mit dem echten Namen zu tun….

      0
  3. Ich habe die Serie durch Zufall am Montag sehr pünktlich eingeschaltet – beim Zappen durch den sonstigen Mist der so im TV läuft.
    Obwohl ich schon 22 bin ist mir sofort die gelungene und stimmige Animation aufgefallen, hat mich an eine Mischung aus WiGF & KP erinnert, beide Serien habe ich früher wirklich gerne gesehen.
    Schon die erste Folge hat mich beeindruckt und ich musste die Uhrzeit einfach googeln, wann die Serie wieder läuft! Leider habe ich 2x diese Woche den Anfang verpasst, bin aber guter Dinge dass die Serie nach dem Start im TV noch auf Disney Plus zu finden sein wird.
    Daumen sind gedrückt, auch dafür, dass nicht nach einer Staffel Sense ist!!

    0
  4. DIe Serie hat meinem Sohn sehr gefallen nur schade werden jetzt immer nur die ersten Kapitell wiederholt. er nervt sich jedes Mal das nicht ein neuer kommt….. schade

    0
  5. Ich finde die Serie toll, allerdings haben sie mal wieder die deutschen Stimmen total versemmelt…
    Im Englischen wird Amity zum Beispiel von Mae Whitman gesprochen, aka Katara von Avatar, da ist es jetzt nicht so schwer eine ähnliche Stimme zu finden… Hat ja damals bei Avatar auch funktioniert.

    Die Animation und die Storyline ist genial und was ich außerdem super finde: LGBTQ+ Charaktere.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.