Interview mit Walt Disney Imagineering: Kapitän Nemos Nautilus sticht ab 1. Juli 2023 in Disneyland Paris wieder in See!

Nach langer Renovierungsphase feiert die Discoveryland Attraktion Les Mystère du Nautilus am morgigen 1. Juli 2023 endlich ihre große Neueröffnung. Im Interview verraten Louise Doré (Show Producer) und Daniel Joseph (Principal Illusion Integrator) von Walt Disney Imagineering Paris, welchen Arbeiten sie sich während der mehrmonatigen Arbeit gewidmet haben und auf welche neuen Überraschungen sich Gäste freuen dürfen.

Das Interview präsentieren wir euch als stolzes Mitglied von Disneyland Paris’ InsidEars Programm.

Seit ihrem Debüt im Jahr 1872 in 20.000 Meilen unter dem Meer von Jules Verne hat die Nautilus die Fantasie von Lesern auf der ganzen Welt beflügelt. Walt Disney war einer von ihnen und beschloss 1954, dieses epische Abenteuer für die große Leinwand zu adaptieren und damit das ikonische Design seines Künstlers Harper Goff zu popularisieren. Les Mystères du Nautilus, das in Disneyland Paris im Discoveryland angedockt ist, bietet allen, die sich für die Erforschung der Unterwasserwelt interessieren, die einmalige Gelegenheit, den wunderbaren Innovationsgeist von Kapitän Nemo und seiner Besatzung hautnah mitzuerleben, um genau diesen Traum zu verwirklichen. 

Anzeige
Deutscher Disney Podcast: DisneyCentral.de LIVE: Calling all Dreamers!

DisneyCentral.de LIVE:
Calling all Dreamers!

DisneyCentral.de LIVE: Calling all Dreamers! - Der neue deutsche Disney Podcast von Fans für Fans. Jeden 1. Freitag im Monat eine neue Episode! Jetzt überall, wo es Podcasts gibt - Träumst du vorbei?

spotify podcast badge blk grn 330x80 1
US UK Apple Podcasts Listen Badge RGB
AvailableonYouTube black

Interview mit Louise Doré und Daniel Joseph

Wie war es, an der Nautilus zu arbeiten?

Daniel: Als Kind war 20.000 Meilen unter dem Meer einer meiner Lieblingsfilme. Damals habe ich mich immer auf die ehemalige Attraktion Submarine Voyage in Walt Disney World gefreut. Und als ich zum ersten Mal Disneyland Paris besuchte, war ich sehr aufgeregt, denn die erste Attraktion, die ich sehen wollte, war Les Mystères du Nautilus. Sie ist so einzigartig für das Resort, und sie hat die Erwartungen erfüllt.

Louise: Jeder kennt die Geschichte von Kapitän Nemo, auch wenn ich zugeben muss, dass ich zu Beginn des Projekts die Disney Verfilmung noch nicht gesehen hatte! Jetzt habe ich sie natürlich gesehen, und obwohl sie immer noch sehr auf dem Disney Klassiker basiert, haben wir heute eine neue Geschichte eingeführt, die die Wunder des Meereslebens in unseren Ozeanen feiert.

Was war Ihre Rolle bei diesem Projekt?

Daniel: Innerhalb der Illusion Development Group hier bei Imagineering beginnt meine Rolle damit, dass ich darüber nachdenke, wie wir etwas so magisch und realistisch wie möglich gestalten können, ohne es tatsächlich zu tun. Für die Nautilus diskutierten wir die Show und wie wir die Grand Salon Scene mit neuen Technologien und Techniken aufwerten könnten, die bei der Eröffnung der Attraktion vor 30 Jahren noch nicht verfügbar waren. Wir machten ein Brainstorming und kamen auf eine Technik, die einen 3D-Look hat, inspiriert von einem unserer ältesten Tricks in der Firma: der Multiplane-Kamera. Wir haben einige Tests und Mock-ups durchgeführt und festgestellt, dass wir beim Blick durch den Oculus die Illusion einer sehr tiefen, geheimnisvollen und weit entfernten Unterwassersicht erzeugen können.

Louise: Als Showproduzentin war es meine Aufgabe, dieses neue Projekt mit den verschiedenen Teams zu unterstützen. Wir haben vor fast zwei Jahren damit begonnen, zunächst nach Referenzmaterial von Unterwasserwundern zu suchen. Auf der technischen Seite haben wir die Showsteuerung und die Beleuchtung auf LED-Technik umgestellt sowie alle Spezialeffekte aufgerüstet. Außerdem haben die Cast Member des Disneyland Paris Central Shop alle Requisiten und Accessoires in der gesamten Attraktion komplett überarbeitet. So wurde zum Beispiel die Orgel nach dem Vorbild der echten Requisite aus dem Film komplett überarbeitet. Auch an der Irisblende selbst wurde viel gearbeitet, um ein schnelles und flüssiges Öffnen und Schließen zu gewährleisten, das zu unserer neuen Show passt.

Kapitän Nemos U-Boot Nautilus wurde frisch renoviert
Die besagte Irisblende © Disney

Was werden die Gäste an Bord genießen können?

Louise: Unsere Gäste werden die Wunder der Ozeane erleben und dabei einige interessante Fakten über die Meereswelt erfahren. Um diese Botschaft zu vermitteln, haben wir einen neuen Soundtrack aufgenommen, der speziell für die Attraktion orchestriert wurde, sowie eine neue Erzählung, die von unseren Showautoren geschrieben wurde. Es war ein aufregendes Projekt für mich, ich habe viel gelernt, und ich hoffe, dass unsere Gäste die Attraktion ebenso toll finden werden!

Daniel: Wir wollten eine Geschichte über den Naturschutz erzählen, die für unsere Gäste heute relevanter ist, und deshalb gibt es jetzt, wie Louise bereits erwähnt hat, neue Begegnungen im Großen Salon. Das Tolle an diesem Projekt war, dass wir mit unserem Tierprogramm in EPCOT zusammengearbeitet haben – mit Meeresbiologen, Tierpflegern und allen möglichen talentierten und erstaunlichen Leuten, die wir in der Walt Disney Company haben und die jeden Tag mit dem Meeresleben arbeiten. Diese wissenschaftlichen Ressourcen haben dazu beigetragen, der Nautilus-Attraktion einen Realismus zu verleihen, der vorher nicht möglich war. Ich hoffe, dass die neue Show dem Klassiker gerecht wird und die Gäste sich weiterhin in diese Attraktion verlieben werden.

Anzeige
Deutscher Disney Podcast: DisneyCentral.de LIVE: Calling all Dreamers!

DisneyCentral.de LIVE:
Calling all Dreamers!

DisneyCentral.de LIVE: Calling all Dreamers! - Der neue deutsche Disney Podcast von Fans für Fans. Jeden 1. Freitag im Monat eine neue Episode! Jetzt überall, wo es Podcasts gibt - Träumst du vorbei?

spotify podcast badge blk grn 330x80 1
US UK Apple Podcasts Listen Badge RGB
AvailableonYouTube black

Euren Aufenthalt in Disneyland Paris könnt ihr hier buchen und die Nautilus mit den eigenen Augen erleben.

Keine Disney-News mehr verpassen?
Melde dich zu unserem kostenlosen Newsletter an:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert