Disney CRP: Welche Möglichkeiten gibt es außer Food und Merchandise?

In den letzten Wochen haben wir euch alle Rollen genauer vorgestellt, die ihr durch das Cultural Representative Program im Germany Pavilion ausfüllen könnt: Merchandise, Arribas Brothers und Food & Beverage.

Wusstet ihr aber, dass das noch nicht alle Möglichkeiten sind und ihr tatsächlich auch in einigen anderen Bereichen in Walt Disney World arbeiten könnt? Nein? Dann solltet ihr in diesem Artikel besonders aufpassen! Denn heute geht es um unbekannte Fakten zum CRP!

Space 220

„Space 220“ ist ein brandneues Restaurant in Epcot, das sich seit einiger Zeit im Bau befindet und sicherlich bald öffnen sollte. Das Sit-Down-Restaurant befindet sich in (dem heutigen) Future World , genauer gesagt zwischen Test Track und Mission: Space. Die Thematisierung ist passend zur Attraktion nebenan das Weltall. Denn die Gäste werden im Weltall Platz nehmen!

Space 220 Restaurant
Konzeptdesign für Space 220, © Disney

Was hat das nun mit euch zu tun? Nun, die Gäste werden auf einer internationalen Space Station internationale Gerichte essen. Und damit kommt ihr ins Spiel. Denn 2019 hatte die Patina Gruppe, die das Restaurant betreiben wird, bereits Stellenanzeigen veröffentlicht, in denen sie nach Cultural Representatives aus europäischen Ländern gesucht haben. Zwar habe ich leider keinen Screenshot o.ä. mehr zu dieser Meldung gefunden, doch Deutschland war definitiv auf der Liste dabei – gemeinsam mit vielen anderen Ländern.

Guest Relations

Guest Relations Cast Member
© Disney

Als Guest Relations Cast Member ist man an vorderster Stelle an den Gästen dran. Ihr seid der Kundenservice und beantwortet die Fragen von Gästen aus aller Welt, helft bei Problemen und kümmert euch auch um Beschwerden, die auch bei Disney nicht ausbleiben. Dementsprechend gibt es Guest Relations locations in allen Parks, in Disney Springs, etc.

Man würde hierdurch also die Chance bekommen, auch außerhalb von Epcot arbeiten zu können. Nun kommt aber der Haken an der Sache: Die Sprache Deutsch gehört nicht zu den Sprachen, die aktiv gesucht werden. Früher wurde speziell nach Cast Membern gesucht, die Deutsch beherrschen – aber inzwischen leider nicht mehr.

Offizielle Informationen in dieser Hinsicht zu bekommen, ist tatsächlich schwer. Aber es sieht so aus, dass ihr – ganz unabhängig von der Nationalität – Guest Relations Cast Member werden könnte, wenn ihr neben Englisch auch Französisch, Japanisch, Spanisch oder Portugiesisch sprecht. Wobei aber gilt: je mehr desto besser. Andere Sprachen wie z.B. Deutsch können dabei aber trotzdem ein Plus sein. Weitere Voraussetzung für die Guest Relations Rolle: Ihr müsst bereits vorher ein Programm absolviert haben.

Management Internship

Auch die nächste Möglichkeit setzt voraus, dass ihr bereits ein Programm erfolgreich abgeschlossen habt. Ist dies gut gelaufen und erfüllt ihr die weiteren Voraussetzungen, könnt ihr ein Jahr lang in einem Praktikum eine:r der Guest Experience Manager im Merchandise im Germany Pavilion (und dem zugehörigen Management-Gebiet) werden. In dieser Rolle ist es eure Aufgabe, dass die Gäste ihren Aufenthalt in jedem Punkt positiv aufnehmen und am besten aus dem Schwärmen nicht mehr hinaus kommen. In der Praxis bedeutet das Koordination, Anleiten von Cast Membern, mit gutem Vorbild voran gehen und auch hier sich um die ein oder andere “Gästesituation” zu kümmern.

Hierfür verlangt Disney aber vorherige Führungserfahrung (am liebsten natürlich bereits bei Disney) oder alternativ könnt ihr fünf Jahre Arbeitserfahrung in einem Job mit nahem Kundenkontakt mitbringen.

Cultural Exchange Program

Das Cultural Exchange Program richtet sich speziell an Studierende und ist ein auf drei Monate beschränktes Programm. Speziell findet es jedes Jahr (außer 2020/1 natürlich…) von Juni bis August statt und erlaubt durch das J-1-Visum die Arbeit in fast allen Bereichen in Walt Disney World.

Wer kann das Programm machen? Auf alle Fälle Student:innen aus UK und Irland. Für Europäer ist es zwar generell auch möglich – allerdings kann es hier länderspezifische Unterschiede geben. Wie es für Deutschland aussieht? Das versuche ich gerade rauszufinden! Sobald ich die Info habe, reiche ich sie natürlich an dieser Stelle nach.

Academic Exchange Program

Dieses Programm richtet sich ebenfalls an Studierende, läuft aber über entweder sechs oder zwölf Monate. Die Organisation über die Central Michigan University erlaubt das gleichzeitige Arbeiten und Belegen von Kursen bei Disney während des Semesters. Ähnlich wie beim Cultural Exchange Program sind auch hier viele verschiedene Rollen in allen Parks und Resorts möglich.

Zwar gibt es hier keine Beschränkung der Nationalität – aber dafür des Studienortes. Denn die Central Michigan University hat nur Partneruniversitäten im Vereinigten Königreich wie es aussieht. Und auf diese ist daher auch die Teilnahme beschränkt. Seid ihr also an einer Hochschule in UK eingeschrieben, könnte dies für euch eine Möglichkeit sein.

Cultural Representative Program: andere Länder, andere Parks

Disney's Animal Kingdom Entrance
© Disney

Generell gehen wir auf DisneyCentral.de natürlich immer beim CRP speziell auf Deutschland ein, da die meisten unserer Leser Deutsche sind. Aber natürlich gibt es auch einige unter euch, die Staatsbürger anderer Länder sind oder vielleicht sogar eine doppelte Staatsbürgerschaft besitzen.

Beim Cultural Representative Program gilt natürlich immer: andere Länder, andere Möglichkeiten. Im deutschen Pavillon gibt es nunmal nur die Food & Beverage und Merchandise Rollen. Andere Länder haben aber zum Beispiel zusätzlich Attractions oder suchen speziell Cast Member nur für den Kidcot. Ebenso beschränkt sich das CRP nicht nur auf die Epcot-Länder Mexiko, Norwegen, China, Deutschland, Italien, Japan, Marokko, Frankreich, das Vereinigte Königreich und Kanada.

Es werden über das CRP auch immer Cast Member aus Südostasien und Subsahara-Afrika gesucht, die in Disney’s Animal Kingdom als Park Greeter und Wilderness Explorer aktiv sind bzw. in der Animal Kingdom Lodge als Seater, Greeter oder Savanna Guide aktiv sind.

Wo bewerbe ich mich?

Aktuell sind alle International Programs leider nach wie vor ausgesetzt (doch es gibt Hoffnung: das amerikanische College Program kehrt nächsten Monat zurück!). Doch sobald auch die International Programs wieder starten dürfen, geben wir euch natürlich auf DisneyCentral.de sofort bescheid!

Bis dahin findet ihr ein paar weitere Infos auf der offiziellen Disney Programs website, wo dann auch die Stellen normalerweise ausgeschrieben werden. Rollen, die ein vorheriges Programm voraussetzen, werden dort aber oft nicht kommuniziert.

Weitere Beiträge aus unserer Disney CRP Reihe findet ihr auf unserer Themenseite. Wir freuen uns auch wie immer auf eure Kommentare und Fragen (direkt unter dem Artikel, per Mail, Kontaktformular oder Social Media) und melden uns immer so schnell wie möglich bei euch zurück.

Auch wenn ihr genauere Details zu diesen Themen kennt oder eure Erfahrungen teilen wollt, freuen wir uns auf eure Nachrichten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.