Pinocchio-Review: Wächst unsere Nase nach diesem Film?

Zum Disney Plus Day erscheint die neue Realverfilmung zu Disneys Klassiker Pinocchio exklusiv auf unsere Lieblingsplattform. Wir durften Diesen bereits vorab sehen und erzählen euch hier, ob wir nicht doch lieber wieder zum Original wechseln oder ob uns der Film, und vor Allem Tom Hanks, so begeistern, wie erwartet.

In einem weiteren Teil der realitätsnahen Verfilmungen der Disney Animationsfilme darf jetzt auch unser kleiner hölzerner Freund die ‘echte’ Welt erblicken. Genau so wie bei vielen anderen Filmen davor, sind aber nur die menschlichen Charaktere echte Menschen und einige der Sets und Requisiten sind echt. Alles, wofür es keine einfache Übersetzung in die echte Welt gibt, wird animiert.

Der Regisseur, Robert Zemeckis, arbeitete schon mit Disney für 2009s Eine Weihnachtsgeschichte zusammen, und wird den meisten Film-Fans wohl ein Begriff sein. Bekannt ist er eigentlich als Regisseur von Forrest Gump, Zurück in die Zukunft und natürlich Falsches Spiel mit Roger Rabbit. Man fragt sich also: Was soll denn da bloß schief gehen? Leider eine ganze Menge.

Anzeige

Hast du Lust auf deine eigene Traumreise nach Disneyland Paris bekommen? Dann buche jetzt deinen zauberhaften Aufenthalt im Reich der Magie auf der offiziellen Disneyland Paris Homepage!

Affiliate Link: Bei einer Buchung können wir eine Verkaufsprovision erhalten. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten.


Der animierte Holzjunge

Gepetto und Pinocchio
Pinocchio (voiced by Benjamin Evan Ainsworth) in Disney’s live-action PINOCCHIO, exclusively on Disney+. Photo courtesy of Disney Enterprises, Inc. © 2022 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

Wer also nochmal den alten Pinocchio Revue passieren lässt, merkt schnell, dass vieles animiert worden sein muss. Dies ist ja grundsätzlich nichts Schlechtes. Dieses geschieht dann, im Vergleich mit dem Original, auf eine Art und Weise indem es aussehen soll, als wäre der Charakter, die Szene oder der Gegenstand in der echten Welt zu finden. Das Problem aber hier: Die Animationen, seien es Charaktere, Straßen, Hintergründe und Gegenstände, sehen leider sehr unecht aus. Sie steht in keinem Vergleich mit dem was Disney-Animation schon eine deutlich längere Zeit viel besser beherrscht.

Ist Neu wirklich immer besser?

Pinocchio und Lampwick im Disney+ Live Action Film
Pinocchio (voiced by Benjamin Evan Ainsworth) in Disney’s live-action PINOCCHIO, exclusively on Disney+. Photo courtesy of Disney Enterprises, Inc. © 2022 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

Optisch besitzt der Filme ein paar schöne Szenen, welche sich aber nicht unbedingt gegenseitig unterstützen. Der Stil scheint mittendrin häufiger zu wechseln. Und so ganz einig, welche Stimmung man mit diesem Film vermitteln wollte, wurde man sich wohl nicht.

Auch die Neugestaltung vieler Charaktere ist optisch misslungen. Für mich persönlich war Cleo das schlimmste Beispiel. Hier sieht sie aus wie ein Fisch mit Gesichts-Filter. Aber auch viele andere altbekannte Charaktere wurden durch die Umgestaltung sehr verändert. Und dies nicht zum Positiven.

Die Geschichte in der Geschichte

Pinocchio und der Kutscher
(L-R): Pinocchio (voiced by Benjamin Evan Ainsworth) and Luke Evans as The Coachman in Disney’s live-action PINOCCHIO, exclusively on Disney+. Photo courtesy of Disney Enterprises, Inc. © 2022 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

Die Story wurde an manchen Punkten abgeändert. Es wurden kleine Geschichten hinzugedichtet, auch neue Charaktere tauchen auf. In einer grundsätzlichen Zusammenfassung hat sich aber wenig an der Original-Story geändert. Ich persönlich bin kein Fan davon, wenn die Handlung des Animationsfilms eins zu eins abgearbeitet wird, aber dies ist komplette Geschmackssache. Hier wurde versucht Beides ein wenig zu mischen. Ich konnte die neuen Charaktere nichts ins Herz schließen. Bereits im Original gab es schon eine Vielzahl an Charakteren. Da noch Einmal mehr drauf zu packen ist leider zu viel des Guten. Ich konnte mich auf keinen Einzigen richtig einlassen, da jeder ja irgendwie seine Zeit auf der Leinwand bekommen musste.

Tom Hanks – immer wieder unsere Rettung

Pinocchio und Geppetto
(L-R): Pinocchio (voiced by Benjamin Evan Ainsworth), Tom Hanks as Geppetto, and Figaro in Disney’s live-action PINOCCHIO, exclusively on Disney+. Photo courtesy of Disney Enterprises, Inc. © 2022 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

Kann man eigentlich jemals etwas schlechtes über Tom Hanks sagen? Ich glaube, hier braucht man wenig zu zu erzählen. Hanks gibt wirklich Alles für diese Rolle und scheint sehr hinter ihr zu stehen. Zu den schauspielerischen Leistungen ist sonst nicht viel zu sagen. Benjamin Evan Ainsworth, der Synchronsprecher von Pinocchio im englischen Original, macht seine Sache gut und alle Anderen liefern auch solide Leistungen ab, dennoch sticht hier Nichts heraus.

Eiersuche in Italien

Jiminy Grille in Pincchio
Jiminy Cricket (voiced by Joseph Gordon-Levitt) in Disney’s live-action PINOCCHIO, exclusively on Disney+. Photo courtesy of Disney Enterprises, Inc. © 2022 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

Einige Änderungen waren äußerst kreativ und spannend anzugucken, doch irgendwie wurde sich dazu entschieden sehr viele Disney Easter Eggs in den Film zu stecken. Wobei Easter Eggs wahrscheinlich untertrieben sind, da sie oft den ganzen Bildschirm einnehmen. Dies war einfach zu viel des Guten. Wer daran Spaß hat, dauerhaft daran erinnert zu werden, dass es ja auch andere Disney Filme gibt, der kann hier sicher seine Freude finden. Aber der Film hat dafür so viele Möglichkeiten weggeben kleine, kreative und vor Allem selbstständige Dinge zu kreieren und hat einen automatisch aus dem Film gerissen.

Anzeige

Mit diesen Produkt-Neuheiten von Amazon holst du dir deine liebsten Disney-Figuren nach Hause.

Affiliate Links: Bei einer Bestellung können wir eine Verkaufsprovision erhalten. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten.


Vielleicht doch lieber den alten Film angucken?

Jiminy und Pinocchio
(L-R): Pinocchio (voiced by Benjamin Evan Ainsworth) and Jiminy Cricket (voiced by Joseph Gordon-Levitt) in Disney’s live-action PINOCCHIO, exclusively on Disney+. Photo courtesy of Disney Enterprises, Inc. © 2022 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

Alles in Allem fehlt dem ganzen Film einfach der düstere Aspekt, der Original-Geschichte, aber auch das Düstere des ersten Disney-Filmes. Auch die Kreativität der Inspirationsstücke wurde nicht verinnerlicht und weitergeführt. Hier fehlt es ganz klar an Liebe zum Detail, als auch der fehlenden Begeisterung diesen Film zu gestalten und zu produzieren.

Wer hier also auf ein kreatives Meisterwerk gewartet hat, was an den ersten Disney Pinocchio rankommt, der wird hier sein Glück nicht finden. Dann guckt doch lieber noch einmal den aus all unserer Kindheit. Immer wieder ein tolles Werk. Wer aber einfach gerne die Filmbiografie von Tom Hanks vervollständigen möchte, für den kann sich das Ganze lohnen.

Keine Disney-News mehr verpassen?
Melde dich zu unserem kostenlosen Newsletter an:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.