Kurzrezension zu “DER NUSSKNACKER UND DIE VIER REICHE”

0

Drei Tage vor deutschem Kinostart hatte ich die Möglichkeit für Disney Central ein Blick in den neuen Film “Der Nussknacker und die vier Reiche” (OV) zu werfen. Im Folgenden möchte ich euch meine persönlichen Eindrücke zum Film offenbaren.

Story:
Die Geschichte ist an das Original angelehnt, weist jedoch komplett neue Geschehnisse auf, die mich persönlich leider aus dem Konzept gebracht haben.

Charaktere:
Die Charaktere im Film hatten einen sehr eigenen Charme. Meiner Meinung nach hat die Konstellation teilweise nur leider nicht gepasst. Auch die Entwicklung der Charaktere ging mir viel zu schnell an einigen Stellen.

Soundtrack:
Ein netter Soundtrack, der Elemente aus dem Original Nussknacker von Tschaikowsky übernommen hat. Man hätte meiner Meinung nach mehr rausholen können. In den Trailern wirkte der Soundtrack sehr episch, im Film jedoch meiner Meinung nach sehr zurückgehalten.

Effekte:
Mir gefiel nicht, dass die Eröffnungssequenz des Films in CGI dargestellt wurde. Auch andere Stellen im Film schienen mir, als ob sie nicht dem gewohnten “Disney-Standard” entsprechen. Auch bei so einigen Kostümen im Film habe ich mir das selbe Gedacht.
In den End-Credits gibt es noch eine nette Visualisierung, die mir ganz gut gefallen hat. Lasst euch da überraschen.

Mehr darf ich euch leider nicht verraten, sonst gehe ich zu sehr ins Detail.

Fazit:
Insgesamt habe ich den Eindruck, dass dieser Film ziemlich zügig abgespeist wurde. Der Fokus in diesem Jahr liegt ganz klar auf Christopher Robin, welcher mehr als grandios war und Mary Poppins Returns, auf den ich mich bereits unheimlich freue! Nichtsdestotrotz glaube ich, dass “Der Nussknacker und die vier Reiche” für viele ein netter Familienfilm sein könnte. Allerdings auch nicht auf dem Niveau, dass der Film zu einem traditionellen Weihnachtsfilm werden könnte, meiner Meinung nach.

Schaut euch den Film ab sofort im Kino an und schreibt uns in den Kommentaren, ob ihr der selben Meinung seid oder nicht.

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.