Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der neue Disney-Pixar-Film mit "Dreamworks-Optik" kommt heute in die Kinos. Schon vorab hat der Film viel Kritik einstecken müssen und die Vorfreude war bei vielen gedämpft. So auch bei Jorge.
    Trotzdem haben wir ihn ins Kino geschickt und er verrät euch, ob ihr "Onward - Keine halben Sachen" eine Chance geben solltet (die Antwort ist JA!).


    Ian und Barley Lightfood begeben sich auf eine magische Reise um einen letzten Tag mit ihrem verstorbenen Vater zu verbringen, an dem sie sich leider kaum noch erinnern können.


    Vorweg: Ich bin ohne große Erwartung ins Kino gegangen. Um ehrlich zu sein... ich hatte gar keine Lust den Film zu sehen. Die Trailer haben mich komplett abgeschreckt. Es schien mir so, als ob Disney-Pixar sich eine Scheibe von anderen erfolgreichen Filmstudios abschneiden wollte. Einhörner, Pilz-Häuser, Zauberer, absurde Gags... Jedoch wurde ich sehr positiv überrascht, sie haben tatsächlich ihr eigenes Ding daraus gemacht. Es wirkte keinesfalls wie eine Kopie von anderen Filmen/Serien die es schon gibt. Und auch die Gags waren nicht, wie sonst oft leider, zu überspitzt und zu sehr im Fokus. Zugegebenermaßen fand ich, dass der Film von der generellen Aufmachung her nicht sehr Pixar-typisch war... was mich aber nicht gestört hat, im Gegenteil: Es hätte in meinen Augen auch ein Disney Animation Studios-Film sein können, wie Zoomania oder Ralph reicht's .



    Die Geschichte hat mich zu Tränen gerührt. Naja... es war schon etwas mehr als Tränen, ich musste aufpassen, dass ich meine Kollegen nicht durch mein Geheule störe. haha
    Eine echt sehr schöne Message! Wenn ihr mit euren Liebsten ins Kino wollt, dann macht ihr mit diesem Film nichts falsch. Ein Must-Watch für die ganze Familie!

    Der Soundtrack war stimmig, allerdings ist mir der Soundtrack jetzt auch nicht besonders aufgefallen. Weder negativ, noch positiv. Ich fand den Soundtrack neutral und passend eben.

    Die Designs haben mich wie bereits erwähnt in den Trailern komplett abgeschreckt, da ich sowas von Disney nicht gewohnt bin. Es wirkte für mich mehr wie ein Dreamworks-Film oder so. Aber nachdem die ersten Sequenzen liefen, merkte ich doch, dass der Animationsstil seinen eigenen Disney-Pixar Charme hat.



    Ich muss schon auch zugeben, dass ich während des Films hier und da schmunzeln musste, da die Idee mit dem unteren Teil des Körpers... naja, schon sehr strange ist. Aber wie bekannt sind Erwachsene die größeren Kinder. ;)

    In meinen Augen hat sich Disney-Pixar ein neues potenzielles Franchise geschaffen. Mich würde es nicht wundern, wenn es Prequels oder Sequels geben wird, wenn nicht sogar eine eigene Serie für Disney+ vielleicht. Abgeneigt bin ich ja nicht, muss ich sagen. Brauche ich aber unbedingt eine Fortsetzung? Bin ich ein ultimativer Fan geworden? Absolut nicht. Aber es ist ein Film den ich meinen Freunden und Familie aufjedenfall weiter empfehlen kann!

    Bewertung

    Story 9,5 / 10


    Soundtrack 6 / 10


    Visuals 7,5 / 10


    Gesamt 8 / 10



    Habt ihr schon die Gelegenheit gehabt euch den Film anzuschauen? Wie fandet ihr den Film? Stimmt ihr mir zu, oder habt ihr eine andere Meinung? Denkt ihr auch, dass man das Onward-Universum weiter ausbauen kann? Teilt es uns mit, lasst uns darüber in den Foren diskutieren!

    „Onward: Keine halben Sachen“ erscheint am 5. März 2020 in allen deutschen Kinos, nicht verpassen!



    Zauber und Magie? Diese Zeiten sind lange vorbei. In New Mushroomton leben Elfen, Zwerge, Riesen, hyperaktive Hausdrachen oder bekloppte Einhörner heute ganz modern mit all dem technischen Schnick-Schnack unserer Zeit. Die beiden Elfenbrüder Ian und Barley sind also etwas überfordert als sie einen uralten Zauberstab ihres verstorbenen Vaters geschenkt bekommen, der das Unmögliche möglich machen soll: ein Wiedersehen! Leider klappt das dann auch nur so halb und geht über die Hose nicht hinaus. Um auch die bessere Hälfte wiederherzustellen, geht es auf einen wahnwitzigen, rasanten Trip voller versteckter Hinweise, scheinbar unlösbarer Aufgaben und witziger Wendungen. Was für ein Abenteuer!
    Bilder
    • 6star.png

      9,29 kB, 400×40, 62 mal angesehen
    • 7,5star.png

      10,19 kB, 400×40, 64 mal angesehen
    • 8star.png

      9,25 kB, 400×40, 68 mal angesehen
    • 9,5star.png

      8,25 kB, 400×40, 67 mal angesehen
    • 4716_05_Onward_HP_A1_RZ_72dpi_RGB.jpg

      695,82 kB, 595×843, 78 mal angesehen
    • ONWARD-ONLINE-USE-t252_71s_pub.pub16.1436.jpg

      334,06 kB, 800×450, 81 mal angesehen
    • ONWARD-ONLINE-USE-t261_20c_pub.pub16.405.jpg

      341,32 kB, 800×450, 75 mal angesehen
    • ONWARD-ONLINE-USE-t370_46c_pub.pub16.855.jpg

      346,28 kB, 800×450, 78 mal angesehen

Kommentare 0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.