Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Er ist gewissermaßen der Held meiner TV-Kindheit. Wer, der in den 90ern aufgewachsen ist, hat nicht jede Woche auch ohne den weißen Bastelkleber "Art Attack" geguckt und dabei Beni Weber beim Basteln zugeguckt?
    Nun ist er zurück beim Disney Channel und hat eine neue, persönliche Show im Handgepäck. Wir haben ihm einige Fragen zu seinem neuen Herzensprojekt gestellt.
    Nächsten Samstag erleben wir die Wiedervereinigung von zwei Dingen, die einfach schon lange zusammen gehören. Beni Weber und Disney. In der von Beni Weber selbst produzierten Show stellt sich der beliebte Moderator und Synchronsprecher waghalsigen Aufgaben und scheut dabei keine Kosten, Ängste odre Mühen.

    Wir hatten zum Start der Show die tolle Gelegenheit, Beni einige Fragen zu stellen und haben dabei erfahren, was das Herz dieser Sendung ausmacht.




    Disney Central: Herr Weber, Sie wollen ab April auf Wasser laufen und unter Wasser grillen. Wie kommt man auf solche Ideen?

    Benedikt Weber: Wir können gerne beim Du bleiben ;-)
    Gute Frage! Das denke ich mir auch oft! Aber die Ideen für meine Challenges kommen ja von unseren Fans. Da sieht man mal wie kreativ die sind.


    DC: In deiner Show möchtest du zeigen, dass alles machbar ist oder dass zumindest mehr möglich ist als man manchmal glaubt. Ist das die Verbindung zur Marke Disney und zu Walt Disney, der sagte "All our Dreams can come true if we have the courage to pursue them" ("All unsere Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen")?

    BW: Auf jeden Fall! Das Wichtigste im Leben ist es doch, sich den Aufgaben zu stellen, die uns über den Weg laufen. Dabei darf natürlich auch mal was Schiefgehen. Hauptsache man probiert es.


    DC: Apropos Disney. Wie fühlt es sich an, zurück zu sein? Die Disney Channel Produktion Art Attack war schließlich ein großer Teil deiner Karriere und auch sonst hat man dich immer wieder bei Disney gesehen (live@five, diverse Fanshows und Specials,).

    BW: Es ist einfach toll! Viele von den Menschen, die bei Disney arbeiten, kenne ich schon seit 15 Jahren. Mein allererster Job vor der Kamera war damals der Disney Club in der ARD. Die Zusammenarbeit weckt also immer wieder sehr viele positive Erinnerungen.


    DC: Auch wenn viele unserer Leser das wahrscheinlich gar nicht kennen, aber ist die "Die Beni Challenge" eine Art Fortsetzung zu "Beni Querbeet", das vor über zehn Jahren versteckt im Pay TV lief?

    BW: Bei Beni Querbeet durfte ich die unterschiedlichsten Dinge ausprobieren, da war auch ziemlich viel Verrücktes dabei. Und wenn ich damals schon in der Anmoderation verraten habe: Hey, heute gehe ich Fallschirmspringen, dann war das auch so.
    Bei der Beni Challenge bleibt es vom Anfang bis zum Ende spannend. Meistens hören sich die Aufgaben total unmöglich an. Dann gilt es einen Weg zu finden, auf dem ich die verschiedensten Lösungsmöglichkeiten ausprobiere. Und am Ende kommt es darauf an ob ich die Challenge bestehe oder nicht. Natürlich klappt das nicht immer, aber Scheitern gehört dazu, das gibt einem nur noch mehr Motivation für die nächste Aufgabe.


    DC: Auch hinter der Kamera bist du ja sehr aktiv. Du produzierst deine neue Show selbst und stehst auch regelmäßig als Synchronsprecher hinter dem Mikrofon, zuletzt u.a. als Jackson Storm in "Cars 3: Evolution". Was hat für dich den größten Reiz bei all diesen verschiedenen Aufgaben?

    BW: Das Schönste ist für mich die Abwechslung. Egal was gerade ansteht, mir bietet jeder Tag etwas völlig Neues. Dafür bin ich sehr dankbar.


    DC: Konzentrierst du dich nun zu 110% auf "Die Beni Challenge" oder dürfen wir uns auf noch weitere Projekte mit dir freuen?

    BW: Die Beni Challenge ist für mich etwas ganz Besonderes. Da bin ich noch mit viel mehr Herzblut dabei als bei meinen bisherigen Produktionen. Es sind locker 120%, die ich in dieses Projekt stecke.
    Die übrigen 100% bleiben momentan für Synchronproduktionen, meine Buchreihe ‚Die Schwarze Pfote’ und natürlich neue Ideen und Formate. Und da haben wir auch schon was in den Startlöchern! Natürlich noch streng geheim. Gespannt sein ihr dürft ;-)


    DC: Vielen Dank für die Interview Möglichkeit.

    BW: Sehr gerne. Ich habe zu Danken.



    "Die Beni Challenge" feiert seine TV-Premiere am 21.04.2018 um 9:50 Uhr im Disney Channel. Neue Folgen laufen dann wöchentlich zur selben Zeit!

Kommentare 0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.