Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Weiter geht es mit meinen Erlebnissen am D23-Samstag.
    Willkommen zurück, ich hoffe, euch hat der Bericht des ersten Tages gefallen. Bitte versteht, dass ich hier nicht zwangsläufig versuche, alle Disney News zu berichten sondern mehr, euch von der Expo zu berichten. Auch wenn ich beides versuche, aber hier ist einfach so viel los, dass es absolut unmöglich ist, alles mitzubekommen!

    Für den Samstag jedenfalls gab es zwei ganz große Panels. Die Live Action Movies von Disney, Marvel und Lucasfilm sowie die Parks und Resorts.
    Das war mir aber alles egal, denn es sollte auch eine große Ankündigung für KINGDOM HEARTS III kommen. Also war das meine große Priorität! Hätte ich das verpasst, hätte ich es mir wohl mein Leben lang nicht verziehen. Also bin ich kein Risiko eingegangen, die anderen beiden Panels zu sehen.

    Nachdem ich gestern schon gegen 5:30 auf der Messe war, bin ich beim einlässt um 9 erstmal sofort los gerannt, um mir meinen StagePass zu holen, also Einlass vor allen anderen. Das hab ich geschafft und wollte auch direkt schon in die Line für das Panel, das um 13 starten sollte. Okay, es war nichts los und außerdem gab es eine Gold Member Line. Nachdem ich mit einer netten Cast Memberin gesprochen habe und sie mir versichert hat, dass ich noch andere Sachen machen kann und sollte, bevor ich mich anstelle, bin ich auf den Showfloor angezogen. Ich dachte früh morgens ist die Schlange für den Sprung in Dagoberts Geldspeicher noch nicht so lang, daher hab ich mich angestellt und war dann dran... Ein Wristband für später zu bekommen. Naja besser als nichts.
    Zwischendurch bin ich immer wieder zurück zur Gaming Line, um zu checken wie es aussieht. Nach wie vor keiner da, also habe ich mich das erste Mal für einen Shop angestellt, den Disney DreamStore. Dort gab es viele Souvenirs der Expo, Jubiläumsprodukte aus den Parks, Kunstwerke, Sammlerstücke und vieles mehr. Ich habe mich entschieden für einen D23 Expo Pin mit Micky als Erinnerung sowie ein Lanyard und zwei Pins für das 35. Jubiläum von Epcot, mein "Heimatpark", wo ich momentan arbeite.

    Danach waren plötzlich Menschen in der Schlange für das "Level up!" Panel - Mist, ich war nicht erster. Aber ich war in den Top 30 denke ich. Also wieder mal anstehen :)
    Als wir endlich rein durften, wurde ich von dem riesigen Bildschirm erschlagen. Und ich saßen sogar sehr weit vorne, nicht mitigation aber fast. Kurz bevor als es dann los ging, wurde ich gefragt, ob ich nicht in den Sorcerer Bereich möchte. Sorcerer sind die Leute, die ihre Tickets für $ 2000 kaufen und dann überall priority access genießen. Nun saß ich in der vierten Reihe, perfekt mittig wuuhuu! :)

    Während dem Warten habe ich mit meiner kleinen, vierköpfigen "Kingdom Hearts Familie" über WhatsApp gechattet und gehyped und endlich ging es los!
    Zu Beginn wurden Videogames von Disney, Pixar, Marvel und Star Wars angekündigt.
    Moment... Pixar?! Okay, alles klar. Kingdom Hearts bekommt eine Pixar Welt, das war in dem Moment schon klar. Aber weiter in der Show. Es gab eine kleine Übersicht über die nächste Stunde. Und natürlich ging es los mit Star Wars und Marvel. Und zwar zog sich das ganze 45 Minuten lang. Also nur noch 15 Minuten für Kingdom Hearts... Sollte doch keine große Ankündigung kommen, wie alle gehofft haben?
    Es war aber ein tolles Gefühl zu merken, wie alle 4000 Fans im Saal nur auf Kingdom Hearts gewartet haben. Die Star Wars und Marvel Games sahen toll aus, versteht mich nicht falsch, und natürlich gab es auch ein paar Fans, die das extrem gefeiert haben. Aber jedes Mal, als Kingdom Hearts erwähnt wurde oder es hätte kommen KÖNNEN, ist die Stimmung explodiert!
    Wie ich eben noch einer Freundin geschrieben habe... Kingdom Hearts ist warum auch immer relativ unbekannt. Aber die Fans LIEBEN es wie nichts anderes und LEBEN dafür! Und genau das hat man gemerkt.
    Kurz nach Marvel war plötzlich das KH Logo auf dem riesigen Screen zu sehen und die Meute rastet komplett aus!
    Es wurde der Orchestra Trailer gezeigt, der letzten Monat Premiere hatte. Es war geil, ihn nochmal auf einem gigantischen Bildschirm zu sehen und ich war voll drin.
    Anschließend kam Tetsuya Nomura, das Mastermind der Serie, auf die Bühne und er haz etwas im Gepäck für uns.
    Wir sehen einen brandneuen Trailer. Erstmal keine neue Welt wie versprochen sondern wieder Hercules und Twilight Town. Es sieht aber toll aus, vor allem die Stadt Theben.
    Es gibt einen cut im Trailer und dann... Siehst man Andys Zimmer. Sora, Donald und Goofy sind Spielzeuge. Und Woody, Buzz, Rex, Specki, die Aliens und Spielzeugsoldaten kaufen auf uns zu! OMG! Die Grafik soeht perfekt aus, es ist genau wie die Pixar Filme!
    Wir sehen also endlich die erste Pixar Welt in Kingdom Hearts und sie sieht grandios aus ind fühlt sich genau so an. Dann gab es noch jede Menge tollea Gameplay zu sehen und ganz am Ende taucht plötzlich auf "Coming 2018" . Wir haben ein Release date! Nach Überprüfung zehn Jahren seit KH2. Es ist zum Greifen nah. Und ich war inzwischen so fertig, dass ich es nicht mehr realisieren konnte. Ich musste überlegen und rechnen, welches Jahr wir haben und wie lange wir noch warten müssen müssen :D Aber ja, nächstes Jahr ist es endlich soweit soweit!
    Am Ende kamen noch einige Toy Story Freunde auf die Bühne und alle gehen geflasht aus der Arena, um unsere Giveaways zu bekommen.
    Mit ein bisschen Trickserei konnte ich dann auch insgesamt vier KH Poster sichern für mich und meine Freunde und ein Star Wars Battlefront II Poster, das nice zu have ist aber nicht mehr für mich :D

    Oh Mann... Ich habe keine Ahnung wie ich all diese Poster zurück nach Orlando geschweige denn Deutschland bekommen soll...

    Naja, der Hype war immer noch da, ich habe schwarze geatmet, war aufgeregt und alles. Oh und direkt nach dem Panel habe ich draußen einige Cosplayer getroffen und sie haben alle mit ihren Schlüsselschwertern posiert. Das Bild sowie viele andere findet ihr wie gesagt (live) auf unserem Instagram Account @DisneyCentralDE.

    So, ich musste mich jetzt etwas beruhigen. Also... Ab zu einem Sprung ins Kühle Nass - kind of. Ab zum Geldspeicher. Der Moment war einfach cool und ein tolles Gefühl. Leider ist das Bild btw das Video furchtbar geworden. Wenn ich es schaffe, probiere ich es heute noch mal haha

    Apropos DuckTales. Das war mein nächstes Ziel. Die Macher und einige Stimmen der neuen DuckTales Serie, die nächsten Monat auf dem amerikanischen Disney XD startet, stellen sich brennenden Fragen.
    Die Leute waren so gut drauf. Sowohl auf der Bühne als auch das Publikum. Wir haben zuerst das Opening der Baymax Serie gesehen als Weltpremiere. Ich habe es im Januar bereits als Animatic gesehen, als ich Mark McCorkle und Bob Schooley in deren Office besucht habe, aber das finale Produkt zu sehen, war echt toll. Ich habe bereits ein paar mehr Ausschnitte gesehen damals und die Serie wird toll, das verspreche ich!

    Aber zurück zu DuckTales. Ich möchte nicht auf zu vieles Details eingehen, weil mir die Hände schon wieder vom Schreiben weh tun :D
    Die Macher haben mir das gesamte Panel über das Gefühl gegeben, dass sie die DuckTales behandeln wie sie es sollten. Sie ziehen ihre Inspiration aus vielen Quellen. Die alte Serie, die Comics (Carl Barks wurde mehrfach erwähnt), die Videospiele, alles! Bevor sie neue Charaktere erfinden, wollen sie bereits existierende verwenden. Primus von Quack wurde zB bestätigt für eine Flashback Episode aus den 60ern.
    Besonders gefiel mir der Sprecher von Trick. Ein großer Fan, das konnte man merken mit so viel Energie. Die anderen anwesenden Sprecher waren die von Quack dem Bruchpiloten, Nicky und Frieda (letztere hat DuckTales nie gesehen... Whaaaaaat??!!)

    Nun ein paar Stichworte zur Serie:
    Die Serie, besonders die erste Staffel, handelt viel von Familie. Das ist auch der Hauptgrund warum Donald mit dabei ist (und weil sie dürfen haha).
    Johann der Butler ist anscheinend bereits irgendwo zu sehen. Es gab Hinweise mit Augenzwinkern, dass er wohl sogar im Intro vorkommt!
    Es wurde gefragt ob andere Charaktere wie Darkwing Duck auftreten könnten. Die Antwort darauf war: "Wer? Der Schrecken der die Nacht durch flattert? Der Burrito, der von der Klippe springt?... Noch nie von ihm gehört" Das klang für mich nach einer Bestätigung! Hahaha

    Danach war ich noch bei der Buchvorstellung von "A Kiss Goodnight". Ich muss gestehen, das Buch hat mich nicht interessiert. Ich wollte Disney Legend Richard Sherman performen sehen. Und das haben wir bekommen! Er spielte A Kiss Goodnight, Feed the Birds und Supercalifragilisticexpealidocious und sang in letzterem Berts Part. Unbeschreiblich! Standing Ovations! Ich hab keine Worte!

    Das war jedenfalls mein zweiter Tag auf der D23. Nebenbei gab es wieder ein paar Giveaways. Ein Avengers Infinity War Poster mit Thanos, ein paar DuckTales patches, eine DuckTales Tasche mit Donald Tsum Tsum. Und bestimmen noch mehr. Curse Me Kilts! Da fällt mir ein, ich muss noch mal zum Geldspeicher. Wer das geheime Codewort sagt, kriegt ein Geschenk. Gestern waren sie out of stock, ich bin gespannt was es ist! Curse Me Kilts!

    Und damit sins wir am Ende des Artikels angekommen. Jetzt habe ich noch etwas weniger als eine Stunde bis zum Start des letzten Tages.

    Mein Plan für heute ist, das Hercules Panel zu besuchen (mein Lieblingsfilm!), Alan Menken live performen zu sehen und von Eric Goldberg, Mark Henn, John Musker und Ron Clements Autogramme zu bekommen. Und ekn paar andere kleinere inkl Giveaways abstauben haha
    Alles werde ich nicht schaffen, also schaue ich einfach mal. Auch so war die D23 schon ein unglaubliches Erlebnis und ein voller Erfolg für mich!

    Man liest sich! Ich denke übrigens nicht, dass ich morgen einen Bericht schreiben werde über den heutigen Tag. Da werde ich lieber schlafen (endlich mal wieder mehr als fünf Stunden) anstatt mitten im der Nacht in einer Halle mit kaltem Boden zu hocken.
    Deshalb habt ein Auge auf unseren Instagram @DisneyCentralDE
    Bis dann!

Kommentare 2

  • Benutzer-Avatarbild
    Haha ich bzw wir haben noch viel mehr erlebt, von dem du noch nichts weißt. Dinge die die meisten in ihrem Leben nie machen werden. Nicht übertrieben...
  • Benutzer-Avatarbild
    Du hast McCorkle und Schooley besucht? Und das erzählst du erst jetzt? Ansonsten: Alter, nichts in der Welt könnte mich dazu bringen, freiwillig morgens um halb 6 irgendwo zu sein!