Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kenneth Branaghs bildgewaltige Realverfilmung CINDERELLA verzauberte sein Kinopublikum schon vom ersten Tag an
    Kenneth Branaghs bildgewaltige Realverfilmung CINDERELLA verzauberte sein Kinopublikum schon vom ersten Tag an: mit knapp 273.000 Zuschauern in Deutschland und einem Einspielergebnis von fast zwei Millionen Euro stürmte die bezaubernde Liebesgeschichte am Startwochenende auf Anhieb auf Platz eins der deutschen Kinocharts. Nicht weniger erfolgreich zeigt sich das Startergebnis in den USA. Bereits über 70 Millionen US Dollar Umsatz an den amerikanischen Kinokassen beweisen: CINDERELLA ist bereits jetzt ein zeitloser Kinoklassiker, der mit seiner traumhaften Liebesgeschichte, der grandiosen Starbesetzung und der atemberaubenden Ausstattung die Herzen seines Publikums auf märchenhafte Weise eroberte.


    Wer den Film noch nicht kennt: Die junge Ella lebt nach dem Tod ihrer Eltern bei ihrer ungnädigen Stiefmutter und deren Töchtern und wird von ihnen nicht nur schikaniert, sondern auch hämisch „Cinderella“ genannt. Als sie eines Tages einem gutaussehenden Fremden begegnet, scheint Ella endlich einen Seelenverwandten gefunden zu haben, nichtsahnend, dass er in Wirklichkeit der Prinz selbst ist. Als der Hof alle jungen Frauen des Landes zu einem großen Ball einlädt, macht sich Ella gegen alle Hindernisse und mit Hilfe einer guten Fee auf, um ihr Leben ein für alle Mal zu ändern…

    Inszeniert von Multitalent Kenneth Branagh (JACK RYAN: SHADOW RECRUIT, THOR) und inspiriert von dem zeitlosen und weltberühmten Märchen kommt CINDERELLA am 12. März 2015 als bildgewaltiger Realfilm mit Star-Besetzung darunter Lily James, Richard Madden, Cate Blanchett und Helena Bonham-Carter in die Kinos.
    Bilder
    • cinderella.jpg

      6,24 kB, 388×137, 267 mal angesehen
    Quellen
      • The Walt Disney Company Germany

Kommentare 0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.