Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Es gibt einen aufregenden neuen Trailer zu Disney-Pixars "Alles steht Kopf" (Inside Out). Wir sehen, wie Rileys Emotionen ganz schön durcheinander geraten können.
    Es gibt einen aufregenden neuen Trailer zu Disney-Pixars "Alles steht Kopf" (Inside Out). Wir sehen, wie Rileys Emotionen ganz schön durcheinander geraten können. Der neue Trailer zeigt einen spannenden neuen Aspekt des Konzeptes.



    Mein bisheriger Eindruck zu "Alles steht Kopf" ist ein sehr positiver. Pixar könnte uns hier einen echten kreativen Hit bescheren. Seid ihr derselben Meinung? Diskutieren könnt ihr schon jetzt, den Film sehen dann ab dem 1. Oktober im Kino.

    ALLES STEHT KOPF geht auf eine außergewöhnliche, charmante und abenteuerliche Reise durch die schillernde Gefühlswelt des Teenager- Mädchens Riley. Riley ist dabei allerdings mehr Schauplatz der Handlung als selbst Hauptdarstellerin. All ihre Emotionen – Freude, Traurigkeit, Wut, Angst und Ekel – spielen eine Rolle und stehen im wahrsten Sinne des Wortes im Mittelpunkt, in Rileys Kopf. Hier leben und arbeiten sie. Zu ihren Hauptaufgaben gehört es, Rileys Handlungen emotional zu lenken und Erinnerungen zu archivieren. Leider sind sie sich allerdings oft nicht immer einig darüber, wie in gewissen Situationen zu reagieren ist. Nachdem die Freude in Person lange in Rileys jungem Leben dominiert hat, führen einschneidende Veränderungen in ihrem Umfeld gepaart mit dem unvermeidlichen Eintritt in die Pubertät dazu, dass in ihrem Kopf einmal alles kräftig durcheinander gewirbelt wird. Im „Hauptquartier“ geben ab sofort immer öfter auch die anderen Emotionen den Ton an und das stellt bei Riley so einiges auf den Kopf...

Kommentare 0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.