Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Heute geht ein Traum vieler Comic-Fans in Erfüllung. Spider-Man ist nun offizieller Teil des Marvel Cinematic Universes und wird schon bald gemeinsam mit den bisherigen Helden wie den Avengers im Kino zu sehen sein!
    Ein Traum wird wahr! Einer der größten Marvel-Helden darf zurück in seine Heimat: Spider-Man ist nun Teil des Marvel Cinematic Universes!



    Bisher hielt Sony Pictures seit 1999 die Filmrechte an der Figur Spider-Man und produzierte drei Filme unter dem Titel "Spider-Man" und zuletzt zwei Filme als "Amazing Spider-Man". Nun kommt ein weiterer Reboot dazu, denn für das Marvel Cinematic Universe muss ein neuer, ein eigener Spider-Man her. "Neu" benutzt auch Marvel in diesem Zusammenhang, was auf einen neuen Darsteller schließen lässt und damit nicht mehr Andrew Garfield wäre. Der neue Spider-Man-Film hat auch bereits einen Starttermin! In Amerika wird er am 28. Juli 2017 ins Kino schwingen. Einen deutschen Termin gibt es dazu leider noch nicht. Aber so lange müssen wir auch gar nicht warten. Denn Marvel ließ verlauten, das Spidey seine Premiere bereits vorher in einem schon angekündigten Film haben wird. Welcher das ist, ist noch geheim, zur Auswahl stehen jedoch nur "Guardians of the Galaxy 2", "Doctor Strange" und "Captain America: Civil War". Letzerer wird momentan als Favorit gehandelt.

    Der neue Film wird nach wie vor produziert von Sony Pictures. Mit dabei als Co-Produktionsstudio sind aber Marvel Studios mit Mastermind Kevin Feige im Hintergrund, der auch die Spider-Man-Filme co-produzieren wird. Das eröffnet dem MCU einige neue Tore. Da Spider-Man nun mitspielen darf, werden andersherum auch die Marvel-Helden der Avengers oder der Guardians of the Galaxy früher oder später in den Spider-Man-Filmen zu sehen sein.



    Bob Iger (CEO The Walt Disney Company) schrieb:

    Spider-Man ist einer der großen Marvel-Charaktere, der auf der ganzen Welt beliebt ist. Wir freuen uns sehr, mit Sony Pictures zusammen zu arbeiten, um den ikonischen Netzschwinger ins Marvel Cinematic Universe zu bringen. Das erlaubt uns fantastische neue Möglichkeiten für die Story und das Franchise.


    Kevin Feige (Marvel Studios) schrieb:

    Ich freue mich sehr, mit meinen Freunden von Sony Pictures mit Amy Pascal den nächsten Spider-Man zu produzieren. Amy war schon immer sehr involviert in der Realisation der Filme eines der beliebtesten Charakters der Welt. Marvels Einfluss wird hoffentlich die kreative Kontinuität und Authentizität liefern, die Fans des MCUs verlangen. Ich bin gleichermaßen aufgeregt über die Möglichkeit, Spider-Man im MCU erscheinen zu lassen. Das ist etwas, das wir bei Marevl und die Fans uns jahrelang drauf gefreut haben.


    In diesem Zusammenhang musste Marvel einige Filmstarts der nächsten Filme verschieben. Denn der neue Spider-Man wäre sonst zeitgleich mit "Thor: Ragnarok" angelaufen. Daher sind dies nun die neuen Termine des MCUs:

    Avengers: Age of Ultron: 23. April 2015 (DE)
    Ant-Man: 23. Juli 2015 (DE)
    Captain America: Civil War: 05. Mai 2016 (DE)
    Doctor Strange: 27. Oktober 2016 (DE)
    Guardians of the Galaxy 2: 27. April 2017 (DE)
    Spider-Man: 28.Juli 2017 (US)
    Thor: Ragnarok: 03. November 2017 (US)
    Avengers: Infinity War, Part 1: 26. April 2018 (DE)
    Black Panther: 06. Juli 2018 (US)
    Captain Marvel: 02. November 2018 (US)
    Avengers: Infinity War, Part 2: 25. April 2019 (DE)
    Inhumans: 12. Juli 2019 (US)

    Wir freuen uns sehr, Spidey zukünftig im MCU sehen zu dürfen. In der von Marvel produzierten Animationsserien-Welt ist dies bereits geschehen, da durfte er schon mit den Avengers kämpfen.

Kommentare 1