Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Disney hat soeben die ersten Sprechrollen für Baymax angekündigt. Die beiden bekannten Rollen sind zwei hochrangige Prominente.



    Mit einem Einspielergebnis von mehr als 110 Millionen US-Dollar nach dem zweiten Wochenende ist Disneys neues Animationshighlight an den US-Kinokassen bereits der Hit. Am 22. Januar 2015 ist es auch hierzulande soweit: BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU startet in den deutschen Kinos! Das witzige und rasante Abenteuer rund um den tollpatschigen Pflege-Roboter, seinen besten Freund Hiro Hamada und ihre durchgeknallte Clique bekommt auch in der deutschen Fassung prominente Synchronstimmen:

    Bastian Pastewka spricht Baymax. Der beliebte Schauspieler und Komiker wurde Ende der 1990-er Jahre durch die SAT.1- "Wochenshow“ bekannt, wo er bis 2001 die unterschiedlichsten Rollen übernahm. Es folgten verschiedene Fernsehformate wie z.B. "Ohne Worte" oder "Pastewka in...". Seit 2005 spielt Bastian Pastewka sich selbst in der SAT.1-Comedyserie "Pastewka". Die siebte Staffel wurde Ende 2014 ausgestrahlt. Im Kino begeisterte er u.a. in den Komödien "Der WiXXER", "Neues vom WiXXer", "Schwere Jungs" sowie "Männerherzen". Als Synchronsprecher lieh er verschiedenen Animationsfiguren seine Stimme. Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler und Synchronsprecher ist er auch als Hörbuchinterpret und Hörspielsprecher aktiv.
    Seit November 2014 führen Bastian Pastewka und die Schauspielkollegen/Innen Inga Busch, Janina Sachau, Alexis Kara und Kai Magnus Sting gemeinsam den seit der Erstausstrahlung 1949/50 verschollenen Durbridge Krimi „Paul Temple und der Fall Gregory“ als Live-Hörspiel auf und gehen damit auf Tour (WDR/SWR Produktion in Zusammenarbeit mit dem Hörverlag). Für seine Arbeit wurde Pastewka mit zahlreichen Preisen bedacht, darunter achtmal der Deutsche Comedypreis, der Adolf-Grimme-Preis, der Deutsche Fernsehpreis und die Goldene Kamera. In BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU beweist Bastian Pastewka nun einmal mehr sein vielseitiges komödiantisches Talent und kann auch als liebenswerter Roboter am Synchronpult überzeugen.


    Ein fester Bestandteil der Clique um Baymax und Hiro ist Fred. Der verrückte Fred ist nie um einen coolen Spruch verlegen und auch wenn man es ihm nicht auf den ersten Blick ansieht: Er kann ganz schön was reißen!
    In der deutschen Fassung spricht Andreas Bourani seine Rolle. Der Augsburger hat sich bislang vor allem als Musiker einen Namen gemacht; Hits wie „Nur in meinem Kopf“ (2011), „Auf uns“ (2014) oder „Auf anderen Wegen“ (2014) stürmten die Charts. Sein Mega-Erfolg „Auf Uns“ wurde von der ARD als Song für ihre WM-Berichterstattung ausgewählt und ist mittlerweile zur „Hymne“ der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 avanciert. In BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU beweist Andreas Bourani nun sein stimmliches Talent erstmals auch am Synchronpult.

    Wir durften den Film bereits in der englischen Fassung komplett sehen und haben nur für euch zwei Reviews verfasst. Einmal OHNE SPOILER und einmal MIT SPOILER.

    Und darum geht es im Film:

    Hiro Hamada liebt Roboter über alles. Der technikbegeisterte Junge ist so verrückt nach ihnen, dass er als Experte in diesem Bereich in ganz San Fransokyo bekannt ist. Auch sein bester Freund ist ein Roboter – und wer glaubt, die hätten kein Herz, der kennt Baymax noch nicht! Der sieht nicht nur aus wie ein Marshmallow, sondern ist auch mindestens genauso süß. Und auch wenn er zugegebenermaßen ziemlich tollpatschig sein kann, steht er Hiro immer mit Rat und Tat zur Seite – ob der will oder nicht. Als sich in der Stadt etwas Mysteriöses anbahnt, werden die beiden vor große Herausforderungen gestellt. Zusammen mit ihren durchgeknallten Freunden, der Adrenalin-verrückten Gogo Tamago, Chemie-Ass Honey Lemon, Fanboy Fred und dem ordnungsliebenden Wasabi No-Ginger werden sie zu einer Gruppe von Hightech-Spezialisten, in deren Genie und Geschick das Schicksal San Fransokyos liegt...


    Mit DIE EISKÖNIGIN – VÖLLIG UNVERFROREN schufen die Walt Disney Animation Studios den erfolgreichsten Animationsfilm aller Zeiten. Jetzt präsentiert das Oscar®-prämierte Studio mit BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU ein neues, packendes, actiongeladenes und warmherziges Familienabenteuer, das die Disney-Magie mit Herz und Humor auf die Leinwand zaubert. Disney-Urgestein Don Hall (WINNIE PUUH) und Chris Williams (BOLT – EIN HUND FÜR ALLE FÄLLE) zeichnen für die Regie des Films verantwortlich. Der kommende Winter wird robotastisch – mit BAYMAX!

    Ab 22. Januar 2015 in den deutschen Kinos, auch in gewohnt brillantem Disney Digital 3D™.
    Quellen
      • The Walt Disney Company Germany

Kommentare 10

  • Benutzer-Avatarbild
    Oh ja gibt es. Wir haben sogar schon zwei Reviews online, weil wir den Film schon sehen durften. Eins ist ohne Spoiler und eins mit. Wenn du im News-Archiv schaust, kannst du alle Posts inklusive Trailer finden:
  • Benutzer-Avatarbild
    Zitat von Trinkpaeckchen: „Ohh, den Titel höre ich jetzt zum ersten Mal. Wovon handelt der Film denn? Oder gibt es schon nen trailer? Würde auch einen englischen nehmen.“ Wir haben einiges in der News Abteilung zu dem Film zur Verfügung [
  • Benutzer-Avatarbild
    Ohh, den Titel höre ich jetzt zum ersten Mal. Wovon handelt der Film denn? Oder gibt es schon nen trailer? Würde auch einen englischen nehmen.
  • Benutzer-Avatarbild
    Ich kann mit diesen ganzen über animierten filmen nichts anfangen. Aber ich gebe ihm ejne chance.
  • Benutzer-Avatarbild
    Ich bin gespannt, wie Pastewka Baymax spricht.. Ich kenne ihn immer nur als einen Schnellsprecher, egal in welcher Rolle und das passt zu Baymax irgendwie nicht, wie ich finde. Mal sehen, wie er sich im Vergleich zum Original schlagen wird