Disney CRP: Eure Bewerbung und das Interview

+4

Habt ihr dank unserer Cultural Representative Program (CRP) Serie und den magischen Momenten ehemaliger Cast Member nun auch Lust auf euer ganz eigenes Abenteuer in Orlando? Wir verraten euch, wie ihr selbst ein Teil der Disney Magie werden könnt und teilen mit euch unsere Tipps und Tricks für den Bewerbungsprozess.

Ein Hinweis vorab: Dieser Artikel basiert auf Erfahrungen aus der Vergangenheit. Wir können natürlich keine Garantie übernehmen, dass die Abläufe auch in Zukunft genau so sein werden.

Der erste Schritt: Eure Bewerbung

Aufgrund der aktuellen Situation können momentan leider noch keine neuen CRPs in Epcot arbeiten. Aber da die internationalen Cast Member den World Showcase erst zum Leben erwecken und für die Gäste unvergessliche Erlebnisse schaffen, sind wir uns sicher, dass Disney nur auf den richtigen Zeitpunkt wartet, um das Programm zurückzubringen (für das eng verwandte College Program hat Disney CEO Bob Chapek kürzlich bereits Hoffnung gemacht). Und sobald der Zeitpunkt gekommen ist, findet ihr auf Disneys offizieller Career Website ein magisches Jobangebot.

Die Seite leitet euch dann zu einem Jobportal von Disney weiter, über das der gesamte Bewerbungsprozess geregelt wird. Hier tragt ihr allgemeine Informationen über euch wie eure Kontaktdaten und eure Arbeitserfahrung sowie schulische Bildung für Disney zusammen. Ihr könnt außerdem euren Spitznamen angeben, mit dem Disney euch in allen folgenden E-Mails ansprechen wird.
Achtung, unser Profi-Tipp: Dieser Spitzname ist später sogar für eure zukünftigen Disney Manager im System hinterlegt und wird euer offizieller Disney-Name werden (inklusive eurem Namensschild, eure Kassenbons, etc.).

Disney Career Job Portal
Das Bewerberportal von Disney

Lebenslauf und Anschreiben

An einem Lebenslauf und einem Anschreiben kommt ihr dennoch nicht vorbei. Keine Angst, Disney verlangt hier keine noch nie dagewesenen Meisterwerke. Die Rolle als Cultural Representative ist in anderen Ländern sehr bekannt und beliebt. In UK zum Beispiel gibt es ein mehrstufiges Auswahlverfahren und eine Warteliste. In anderen Ländern wie Deutschland fallen die Bewerberzahlen sehr viel geringer aus. Die Chancen stehen für uns Deutsche also gar nicht schlecht, als CRPs auserwählt zu werden.

An der Stelle vielleicht der Hinweis, dass ihr zwingend deutsche:r Staatsbürger:in sein müsst, um für das CRP ausgewählt zu werden. Dies schließt leider alle Bewerber z.B. aus Österreich oder Schweiz aus sowie Menschen, die in Deutschland leben, aber keinen deutschen Personalausweis besitzen.

Trotzdem solltet ihr Disney mit euren Dokumenten von euch überzeugen, um einen möglichst guten Eindruck zu hinterlassen. Der Fokus scheint hier besonders auf den Inhalten zu liegen und nicht auf dem Design. Viele deutsche Bewerber scheinen mit einer „Standardvorlage“ aus der Schulzeit sehr gut durch den Bewerberprozess gekommen zu sein. Natürlich kommt es trotzdem bestimmt nicht schlecht an, seinen Lieblingsdisneyfilm oder -charakter mit Hilfe von einfachen Designelementen einzubeziehen.

In eurem Lebenslauf (resumé oder auch curriculum vitae bzw. CV) genügt eine kurze Zusammenfassung eures bisherigen Werdegangs. Relevante Erfahrungen im Verkauf oder im Restaurantbetrieb sind toll, aber kein Muss. Disney schaut vor allem auf euren Enthusiasmus für die Arbeit im Park mit tausenden von Gästen aus aller Welt. Daher können auch ein Babysitter- oder Nachhilfejob oder ein Auslandsjahr ein interessanter Aufhänger für eure Qualitäten als potentieller Magic Maker sein.

Euer Anschreiben sollte professionell, aber nicht zu formell sein. Das ist eure Chance, um euch Disney vorzustellen: Welche Qualitäten machen euch aus? Was tut ihr gerne in eurer Freizeit? Welche Bedeutung haben andere Kulturen für euch? Wieso wollt ihr als CRP ein Teil von Disney und seinen Gästen werden? Als Cast Member werdet ihr in das Parkgeschehen eingebunden. Das heißt, ihr müsst zuverlässig eure Arbeit durchführen. Disney scheint daher nach einer guten Mischung aus Positivität, Zuverlässigkeit und einer Prise Magie zu suchen.

Fast geschafft: Euer Interview mit Disney Recruiting

Nachdem ihr eure Bewerbung abgeschickt habt, nimmt sich Disney ein wenig Zeit, um die idealen Kandidaten für das Programm zu ermitteln. In der Regel müsst ihr nicht allzu lange auf eine Rückmeldung warten. Nach etwa einem Monat sollte sich Micky bei euch gemeldet haben (in einigen Fällen kam sogar schon nach nur einem Tag eine Mail). Und das hoffentlich mit tollen Neuigkeiten: Ihr seid für ein Face-to-Face Interview ausgewählt worden!

Disney International Program Interview Einladung
Mit dieser E-Mail seid ihr eurem Traum einem Schritt näher

Vor dem Interview bekommt ihr weitere Anweisungen von Disney per E-Mail. Ihr sollt unter anderem eine Role Checklist ausfüllen. Das ist eine Übersicht aller Jobs, die bei Disney möglich sind, allerdings ist diese Liste eher auf die Disney College Program Bewerber ausgelegt, die sehr vielseitig eingesetzt werden. Ihr solltet euer Hauptaugenmerk daher auf die Optionen Merchandise und Food & Beverage legen. Außerdem werdet ihr gebeten, euch im Document Management System (DOC) zu registrieren und einen Scan eures Reisepasses (wenn ihr noch keinen habt, ist spätestens jetzt die Zeit gekommen, ihn zu beantragen!), falls vorhanden vorherige US-Arbeitsvisa hochzuladen und eure Adresse sowie einen Notfallkontakt anzugeben.

Das Interview fand in der Vergangenheit immer im Flemings Deluxe Hotel Frankfurt Main-Riverside in Frankfurt am Main (Lange Straße 5-9, 60311 Frankfurt/Main) statt – meist jeweils im Februar/März und im Oktober. Ein Disney Recruiting Team reist extra nach Deutschland (und in die anderen Länder, die im World Showcase repräsentiert werden), um euch kennenzulernen. Nach Erhalt der Einladung habt ihr ein paar Tage Zeit, um einen Interviewslot zu buchen. Denn die Interviews finden in einstündigen Zeitslots statt. Da diese sich je nach Bewerberanzahl bis in den Nachmittag ziehen können, heißt es schnell sein! Wenn ihr euch einen frühen Interviewslot sichert, müsst ihr nicht stundenlang nervös auf eurer Gespräch mit den Disney Recruitern warten. Obwohl es auch ein schönes Erlebnis sein kann, mit anderen Bewerbern die Stadt ein wenig zu erkunden und ihr so vielleicht schon eure ersten Disney-Kontakte knüpfen könnt.

Wenn ihr nicht in Frankfurt wohnt, habt ihr mehrere Optionen: Ihr könnt vor dem Interviewtermin anreisen und eine Nacht im Hotel verbringen. Manche Bewerber entscheiden sich sogar dafür, direkt im Flemings Hotel zu übernachten. Dieses ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln aber sehr einfach erreichbar, wenn ihr euch eine andere Bleibe für die Nacht sucht. Alternativ könnt ihr auch die abenteuerliche Variante wählen und erst am Tag selbst anreisen.

Am Tag des Interviews, welches komplett in Englisch stattfindet, solltet ihr etwa 20 Minuten vor dem eigentlichen Termin erscheinen. Zunächst trefft ihr euch am Morgen (gegen 9:30 Uhr) zusammen mit den anderen Bewerbern für eine kurze Präsentation, in der ihr das Unternehmen und das Programm genauer kennenlernt. Meist erhalten auch ehemalige CRPs, die sich gerade auf ihr zweites Programm bewerben, die Möglichkeit, ein wenig von ihrem Leben und der Arbeitswelt in Florida zu berichten.

Für die Präsentation sammeln sich alle Bewerber in einem Konferenzraum des Hotels. Ihr wählt selbst, in welcher Reihe ihr Platz nehmt. Je weiter vorne ihr sitzt, desto besser könnt ihr dem Geschehen folgen. Und viel wichtiger: Ihr habt jetzt schon die Chance, den Disney Recruitern mit eurem Lächeln und eurem Interesse positiv aufzufallen. Ihr solltet euch auf keinen Fall die Gelegenheit entgehen lassen, einen Micky Kugelschreiber abzustauben. Denn während der Präsentation werden immer wieder Quiz-Fragen zu Disney gestellt: Unter welchem Namen war Disney’s Hollywood Studios zuerst bekannt? Wie viele Ländern sind im World Showcase in Epcot vertreten? Wenn ihr die Antworten kennt, könnt ihr eine besondere Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Micky Maus Kugelschreiber
Ein wenig Magie im Alltag

Nach der Präsentation beginnen die Interviews. Macht euch hier nicht zu sehr verrückt. Die Disney Recruiter wollen euch nur näher kennenlernen. Solange ihr euch selbst treu bleibt und eure Begeisterung für das Programm deutlich wird, macht ihr also alles richtig. Auch kleine Flüchtigkeitsfehler oder kurze Denkpausen sind gar nicht schlimm. Im Gespräch können ganz verschiedene Themen aufkommen. Die Fragen zielen meist auf die Rahmenbedingungen wie die Lebens- und Arbeitssituation ab. Folgende Beispielfragen geben euch einen Einblick, wie das Interview in etwa verlaufen könnte:

  • What can you tell me about Germany?
  • What is your hometown like?
  • Could you live in an apartment with others for a year?
  • Would you be okay to work outside in the Florida sun?
  • Do you have any visible tattoos?
  • Why do you want to work for Disney?
  • When would you be available to start your program?
  • Would you be okay to work for Arribas Brothers?

Da an dem Tag eine Vielzahl von Bewerbern interviewt wird, dauert das Gespräch mit den Disney Recruitern nicht allzu lange und kann schon nach wenigen Minuten (die sich wahrscheinlich wie Sekunden anfühlen) vorbei sein. Die Dauer des Gesprächs sagt also nichts über eure Chancen aus. Allgemein ist die Stimmung sehr offen und herzlich, da die Disney Cast Member sich freuen, euch zu treffen und ein wenig mit euch zu plaudern. Schließlich ist es auch für sie besonders, in einem fremden Land auf viele neue Gesichter zu treffen. Der Tag ist auch ein guter Zeitpunkt, um erste Kontakte mit anderen, aufgeregten Disney-Fans zu knüpfen, mit denen ihr in Zukunft vielleicht ein magisches Jahr in Orlando erlebt.

OH BOY! Eure Zusage von Disney

Nun folgt die nervenaufreibendste Phase: das Warten. Zum Glück ist Disney mit seinem Auswahlverfahren recht zügig. Meist bekommen die Bewerber innerhalb von ein bis zwei Wochen eine Rückmeldung zu ihrer Bewerbung. Falls die Antwort ein wenig länger auf sich warten lässt, kann dies auch daran liegen, dass ihr einfach ein späteres Startdatum angegeben habt. Disney scheint bei der Kontaktaufnahme bei Bewerbern mit einem frühen Eintrittsdatum zu beginnen.

Disney International Programs Congratulations email
So sieht die berühmte “CONGRATULATIONS” Mail aus, auf die ihr hoffen werdet

Und vielleicht erlebt ihr schon bald euren ersten Magic Moment: eure CONGRATULATIONS Mail von Disney mit der Einladung, als CRP für ein Jahr in Epcot zu arbeiten! Von nun an findet ihr euren Offer Letter im Job Portal hinterlegt. Dieses Dokument sagt euch, wann euer Startdatum sein wird und in welcher Rolle (also Merchandise, Food & Beverage oder Arribas Brothers) ihr arbeiten werdet. Solltet ihr in eine Rolle gekommen sein, die ihr nicht unbedingt wolltet, fragt ruhig einmal freundlich beim Recruiting Team nach, ob ein Wechsel möglich ist. Meistens ist das kein Problem, nur euer Programmstart kann sich dadurch etwas verschieben. Natürlich stehen wir euch bis zum Start eures Abenteuers mit Rat und Tat zur Seite, damit ihr optimal auf eure Reise vorbereitet seid.

Sobald ihr das Jobangebot nun bestätigt, ist es soweit: Ihr gehört offiziell zur Disney Familie und werdet direkt von keinem anderen als Micky Maus höchstpersönlich im Team willkommen geheißen.

Disney International Programs: Welcome to the Team email
Micky: “Welcome to the Team!”

Solltet ihr trotz aller Erwartung nicht die positive Antwort zurück bekommen, gibt es zwei weitere Optionen. Entweder gibt es leider eine Absage oder aber ich seit auf der Warteliste gelandet. In diesem Fall besteht die Chance, dass sich das Disney International Programs Team zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal bei euch meldet. Wir drücken euch natürlich die Daumen, dass ihr direkt die Zusage erhaltet.

Schaut auch nächste Woche wieder bei uns rein. Jeden Sonntag erscheint bei uns ein neuer Artikel mit Tipps und Erfahrungen zum Cultural Representative Program! Schreibt uns jederzeit eure Fragen und wir gehen näher darauf ein.

+4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.